Donnerstag, 17. August 2017

Über die Deutschen Grillmeisterschaften 2017 und was sind eigentlich Gudeln?



Lachs mit Gurkennudeln
Am 5. und 6. August 2017 fand in Fulda die 22. Deutsche Grill-& BBQ-Meisterschaft 2017 statt. Der Veranstalter, die GERMAN BARBECUE ASSOCIATION e.V.(GBA) lud dazu die Grillelite auf das ehemalige Flughafengelände, die Messe, bei Fulda ein.

Die Veranstaltung

Die GBA passt die Wettkampfbedingungen jedes Jahr neu und aktuell an. Der Inhalt des Warenkorbs wird mit den Sponsoren und den Interessen des Verbandes abgeglichen. Der Wettbewerb zur Deutschen Grill- und BBQ-Meisterschaft wird in der Profiklasse und der Amateurklasse ausgetragen. Startberechtigt sind alle Grillteams, deren Teamchefs/-innen Ihren Wohnsitz in Deutschland haben und die Regeln der GBA anerkennen. Ich durfte nach meinem Jury-Vollkurs am Vortag und dem Jury-Refrecher-Kurs als Jury-Trainee dabei sein. Hier hatte ich darüber berichtet, KLICK.
22. Deutsche Grillmeisterschaften 2017
icke 3.Reihe von vo. und 3. von re. (Copyright D.Werner)
Feierlich wurden die alten und neuen Hasen vereidigt. Wie gut, dass das riesige Wettbewerbsgelände komplett asphaltiert war – kein Staub trübte das sonnige und heiße (in mehrerlei Hinsicht) Geschehen.
Das Rahmenprogramm mit Live-Bands und DJs entzückte mein Musikliebhaberherz. Dazu drücke ich euch heute mal einen absoluten Klassiker auf die Ohren:
Steppenwolf - Easy Rider 1969
Für die zahlreichen Gäste gab es unterschiedlichste Show-Grill-Einlagen. Das umfangreiche Rahmenprogramm täuschte uns Grill Juroren allerdings nicht über die Ernsthaftigkeit der eigentlichen Veranstaltung hinweg.

Die Teller

Mehr oder weniger via Losverfahren hatte ich folgend Teller zu beurteilen:
Das Fischgericht, Wolfsbarsch im Spinatmantel, mediterranes Gemüse und gelbe Paprikasauce. Ich empfand das als sehr ideenreich das Fischgericht derartig zu präsentieren, wunderschön angerichtet … und wie bei allem was noch folgen sollte: Alle bewertbaren Komponenten mussten auf dem Grill gegart worden sein. Es galt das absolute Topfverbot. Als nächsten Teller freute ich mich sehr über den Einfallsreichtum des Teams zum Vegetarischen Gericht: Wirsing/Süßkartoffelroulade, Zucchinischiffchen mit Tomaten/Schafskäse Füllung und sehr aromatischen Couscous, serviert in einer halbierten Zwiebel – wie kreativ und schmackhaft. Die Schweinebauchkompetition erlebte ich gleich zwei Mal: Als Schweinebauchroulade mit Rösti von der Planche und Mozzarella/Tomaten-Körbchen und sehr puristisch, ohne Chichi und Tamtam mit Süßkartoffelsticks und Wachtelei. Sogar bei der Anrichteweise hat der Hashtag inzwischen Einzug gehalten – wie lustig und dass meine ich nicht ironisch. Mein Teller für die Rinderkompetition basierte auf einem Dinkel Taco getoppt von Flapsteak im teriyaki Style mit grünem Spargel und Auberginen – unglaublich kreativ! Meinen Dessert Abschluss bildete ein köstliches Pastel de Nata mit schokoladiger Pflaume und Himbeerspiegel – hallo, wir befinden uns auf einer Grillmeisterschaft und nicht im Sternetempel!  
Ich zeige noch weitere Teller – man glaubt es nicht. Das war ja wohl die absolute Elite, so kreativ, so eindrucksvoll und soooo köstlich.
Kompliment an alle Teilnehmer, die sich nach monatelangen Vorbereitungsmaßnahmen und mit umfangreichen Investitionen ihr Herzblut aus dem Leib gegrillt haben. Da klingt der Satz, dabei sein ist alles, fast ein wenig höhnisch.

Die Platzierungen

Bei den Profis sah die Platzierung folgendermaßen aus: Den 3. Platz hat das Team I Bruciatori belegt, der 2. Platz ging an das Team GutGlut und der 1. Platz und somit der neue Grillkönig war das Team um Martin Schulz von Grill-Doch-Mal. Bei den Amateuren gab es folgende Platzierung: Der 3. Platz ging an das Team Die Zuagroastn, der 2. Platz an das Team Rurhgold BBQ und der 1. Platz ging an das Team S.W.A.T BBQ! Schlussendlich repräsentiert der Grill- und BBQ-König die deutsche Grillszene national und international. Hier stellen sich die Teams übrigens vor, KLICK. Ich gratuliere allen Gewinnern ganz, ganz herzlich und den Nichtplatzierten ganz viel Glück für’s nächste Mal! Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, immer unter dem Aspekt der Ernsthaftigkeit und der absoluten Objektivität der Eindrücke. Tja, man muss sich als Juror seine Häppchenmengen sehr gut einteilen um sowohl dem Ersten, da ist man noch hungrig als auch dem Letzten, nicht mehr ganz so hungrig, gerecht zu werden. Nach jedem Testteller steckten wir Trainees und Juroren die Köpfe zusammen, wohlweislich nach der Beurteilung. Es war immer wieder spannend wie jeder Einzelne so einen Teller empfand wobei die Schulung uns alle zu einem ähnlichen Ergebnis führte, dafür gab es ja auch ausreichend Richtlinien. Der ganz persönliche Geschmack ist hier nun mal nicht gefragt.

Was für ein Rezept kann ich nun, wie immer, noch dazu beitragen? Ich denke z.B. ein eine, auf der Hickory Planke gegarte Lachsseite, oder dass was übrig ist, Lachsreste etwa.
Lachs mit Gurkennudeln

Gurkennudeln mit Lachs
Wobei es mir hierbei in meiner Küche eher um die Sättigungsbeilage geht: Gudeln! Gudeln? Ja Nudeln aus Gurke oder eben Schmorgurke mal anders, Gurkennudeln mit Lachs – low carb eben. Und schnell noch was zum Schmunzeln:
Treffen sich zwei Gurken im Glas.
Sagt die eine: Lass mich auch mal ans Fenster.
Lachs mit Gurkennudeln

Gurkennudeln mit Lachs
Oder etwa so?
Was ist grün und rennt durch den Wald? Ein Rudel Gurken.
Und was ist daran falsch?
Gurken sind keine Rudeltiere!

Das Rezept
 Lachs mit Gurkennudeln

Gurkennudeln mit Lachs von Doc.Eva
Zutaten

  • 4 Port          Lachs
  • 1 El             Butterschmalz
  • 4 Stck          Schlangengurken
  • 1 Bd            Frühlingszwiebeln
  • 2 El             Butter
  • 1 Be             Schmand
  • 4 St             Dill
  • 1 Tl             Flohsamenschalen, gemahlen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Zucker

Zubereitung

  1. Die Gurken schälen. Die Außenwände der Gurken mittels eines Juliennehobels zu Nudeln verarbeiten. 
  2. Das Innere anderweitig verwenden, z.B. für einen erfrischenden Joghurtdrink. 
  3. Die Gudeln 5 Min. zum Entwässern einsalzen. 
  4. In einer großen Pfanne die zerkleinerten Lauchzwiebeln in Butter andünsten. Schmand darin erwärmen und die Gurkennudeln hinzufügen.
  5. Immer wieder mit 2 Gabeln unterheben und vermischen. Als Garzeit reichen 5 – 7 Min. aus. 
  6. Mit Salz, Pfeffer, Muskat, einer Prise Zucker und Muskat abschmecken. Wer es nicht ganz so flüssig mag, der rührt noch 1 Tl gemahlene Flohsamenschalen zur Bindung unter. 
  7. Den Lachs in Butterschmalz glasig braten und würzen.

Anrichten

  1. Die Gudeln mittig auf einen Teller häufeln und den Lachs dazusetzen.

Lasst’s euch schmecken!
Lachs mit Gurkennudeln

Gurkennudeln mit Lachs